Startups

Versicherer AXA nimmt die Startups Accounto und Swibeco mit ins Boot – und lässt die Türe für weitere Startups offen

Gebäude AXA Hauptsitz
Bild: AXA | Marco Vara

Der grösste KMU-Versicherer der Schweiz investiert in Startups und Lösungen, welche Versicherungskunden im Geschäftsalltag unterstützen sollen.

Zur Strategie von AXA gehört, gezielt in neue Geschäftsmodelle und Startups zu investieren, welche ihren Kunden innovative Services über den klassischen Versicherungsschutz hinaus zu bieten.

Mit Accounto und Swibeco hat der Versicherer zwei Startups ins Portfolio aufgenommen, welche das Leben von KMU-Kunden leichter machen sollen.

Engagement in Accounto

"Sie führen Ihr Geschäft. Wir machen Ihre Buchhaltung.", sagt Accounto und macht genau das.

Über eine Online-Buchhaltungsplattform können Belege vollautomatisch erfasst werden. Sie werden fotografiert und an Accounto gesendet, dort werden sie mit Hilfe intelligenter Technologie automatisch verarbeitet und verbucht. Die Online-Plattform bietet KMU jederzeit volle Transparenz über ihre Buchhaltung. So sparen Firmeninhaber Zeit und Nerven und haben mehr Raum für ihr Kerngeschäft.

Alain Veuve, Gründer und Leiter von Accounto, charakterisiert den Kern der Leistungen mit dezentem Pathos:

KMU hegten lange den Traum vom Ende der Buchhaltungsarbeit. Wir lassen diesen Traum Wirklichkeit werden

Das Team von Accounto
Nick Kasper (AXA), Alain Veuve (Accounto), Michael Manz (AXA), Alessandro Micera (Accounto), Alexander Hasler (AXA)

Engagement in Swibeco

"The Swiss Benefits Company", überschreibt Swibeco ihre digitale Plattform und zentralisiert Vorteilsprogramme, Geschenke und steuerfreie Benefits für Mitarbeiter von KMU.

Das Startup bietet den KMU eine digitale Plattform für Lohnnebenleistungen und Vorzugsangebote, die KMU für ihre Angestellten nutzen und so deren Motivation und Kaufkraft erhöhen können.

Thomas Gerber, Leiter Vorsorge bei der AXA Schweiz, zu den Motiven für das Engagement:

Die Mitarbeitenden sind das wichtigste Asset einer Firma, daher wollen wir KMU dabei unterstützen, gesunde und motivierte Mitarbeitende zu erhalten

Das Team von Swibeco
Michael Manz (AXA), Alessandro Pian (Swibeco), Nick Kasper (AXA), Ivan Brustlein (Swibeco)

Die Türe bleibt offen: Chancen für Startups

Die Beteiligungen an Accounto und Swibeco sind ein weiterer Schritt der AXA, ihre Vision "From Payer to Partner" umzusetzen. Thomas Gerber zum Thema:

Wir setzen auf Startups, die mit neuen technologischen Möglichkeiten und innovativen Ideen einen echten Mehrwert für unsere Kundinnen und Kunden schaffen

Diese Aussage darf als Einladung an weitere Startups verstanden werden, welche mit smarten Ideen und Produkten überzeugen.

Beim Versicherer AXA sitzt ein Open Innovation Team, das für Startups und ihre Innovationen ansprechbar ist.