Im Zürcher Dolder Grand gibt's neu einen Bankomaten für Kryptowährungen

Ansicht des Luxushotels Dolder Grand in Zürich
Das Dolder Grand in Zürich (Bild: Dolder Grand)

Gäste des Dolder Grand in Zürich dürfen schon länger mit Bitcoin bezahlen – jetzt können sie am Bankomaten im Hotel auch Kryptowährungen beziehen.

Neue Technologien brauchen innovative Unterstützer und Mitmacher. Und diese wiederum brauchen Kunden oder Gäste, welche die technologische Innovation schätzen und nutzen.

Beim märchenhaften Luxushotel Dolder Grand scheint das eine wie das andere zuzutreffen. So hat das Hotel an bester Lage in Zürich bereits vor Monaten seine Kassen für Kryptowährungen geöffnet, konkret: Gäste können seit Mai 2019 ihre Rechnung mit Bitcoin bezahlen.

Das entspricht offenbar einem Bedürfnis und die Gäste scheinen die zusätzliche Zahlungsmöglichkeit zu nutzen. Deshalb tut das Dolder Grand den nächsten konsequenten Schritt, das Traditionshaus verfügt nun über einen Bankomaten, an dem sich Gäste mit Kryptowährungen eindecken können.


André Meier, Director of Finance der Dolder Hotel AG

André Meier, Director of Finance der Dolder Hotel AG, zur aktuellen Innovation:

«Wir wollen unseren Gästen stets mehr bieten – und die Technologie spielt dabei eine grosse Rolle. Denn erst neue technologische Entwicklungen haben viele Verbesserungen der letzten Jahre ermöglicht. Daher haben wir im Mai 2019 Bitcoin als Bezahlmöglichkeit eingeführt. Mit dem neusten Angebot eines Krypto-ATM im Hotel wird unser Service nun ergänzt und weiter optimiert.»


Technologie aus dem Crypto Valley

Der Krypto-Bankomat kommt von Värdex, einem spezialisierten FinTech und Krypto-Finanzdienstleister aus dem Crypto Valley. Mit dem Krypto-ATM lassen sich Kryptowährungen kaufen und verkaufen. Die gebräuchlichsten Währungen Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Bitcoin Cash können gegen Schweizer Franken und Euro getauscht werden.

Weil auch im Dolder Grand nicht jede Konsumation gleich mit einem ganzen Bitcoin aufgewogen wird, lassen sich alle Kryptowährungen in Teilen und in kleiner Stückelung am Krypto-ATM beziehen. Wer zu viele Kryptos "in der Tasche" hat, der ATM beherrscht das Geschäft auch in die andere Richtung und kauft Kryptowährungen.

Värdex unterhält aktuell das grösste Netz an Krypto-ATMs in der Schweiz. Inzwischen kann man an über 70 Schweizer Standorten Kryptowährungen kaufen und verkaufen. Das FinTech betreibt bereits seit einiger Zeit auch Automaten in verschiedenen Hotels in der Schweiz, zum Beispiel im Hilton am Flughafen Zürich oder im Parkhotel Zug.

Nach Aussagen der Verantwortlichen zeigen die Erfahrung aus diesen Hotels klar, dass Gäste die Möglichkeit schätzen und aktiv nutzen, am Bankomaten Kryptowährungen zu kaufen oder wieder in Fiatgeld zu tauschen.

Gerade auch diese Hotel-Standorte und die gemachten Erfahrungen helfen mit, Kryptowährungen die Türen in den ganz normalen Handels- und Zahlungsalltag zu öffnen.