KYC

KYC = Know Your Customer

KYC (Kenne deinen Kunden) ist das Kürzel, das die Compliance-Anforderungen für Finanzinstitute und andere Finanzdienstleister im Umgang mit Neukunden umschreibt.

Unter KYC sind Standards zusammengefasst, wie Neukunden identifiziert, überprüft und Finanzströme (Herkunft der Gelder) offengelegt werden müssen. Art und Tiefe der geforderten Informationen sind bei natürlichen oder juristischen Personen jeweils unterschiedlich ausgestaltet.

KYC gehört zu den zentralen Themen der Compliance im Finanzbereich, im Zusammenhang mit der Bekämpfung von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung.

Die Auflagen und Vorschriften sind im Detail in der Geldwäschereiverordnung der FINMA (GwV-FINMA) zusammengefasst. Die GwV-FINMA vom 1. Januar 2016 trägt dem revidierten Geldwäschereigesetz und auch internationalen Standards Rechnung.