Venture Capital

Drei erfolgreiche Gründer starten Venture Fund für Schweizer Startups: 60 Millionen US-Dollar im Topf von Wingman

Office von Wingman Ventures
Bild: Wingman

Wingman Ventures öffnet für Schweizer Startups einen neuen Kanal für Know-how, Begleitung, Unterstützung und Finanzierung.

Der unabhängige Venture Fund unter dem Segel von Wingman Ventures will engagierten Gründern zu internationaler Marktführerschaft verhelfen. Ausgestattet mit 60 Millionen US-Dollar, will Wingman ausschliesslich in Schweizer Tech Startups investieren – als Lead-Investor im Seed-Stadium.

Zudem stellt Wingman Gründern und Startups Know-how, unternehmerische Erfahrung und ein breites Netzwerk zur Verfügung, das Wege ebnen und Türen öffnen kann.

Wer steht hinter Wingman Ventures?

Drei Gründungspartner mit eigener und erfolgreicher Startup-Vergangenheit, die ihre Wissen, ihre Erfahrung und ihre Energie einer neuen Generation von Startup-Gründern widmen wollen:

Pascal Mathis (Mitbegründer und ehemaliger COO von Get Your Guide), Lukas Weder (Mitbegründer Eat.ch) und Alex Stöckl (ehemaliger COO Gärtnerei und Senior Investment Manager Creathor Ventures).

Die drei Gründer sind davon überzeugt, dass "das Schweizer Startup-Ökosystem gerade dabei ist, seine besten Erfolgsgeschichten zu schreiben" – Wingman will die nächsten Kapitel prägen und aktiv mitschreiben.

Eines der grössten Portfolios von Tech Startups der Schweiz

Die Investoren und Startup-Begleiter verfügen heute schon über sehr viel Erfahrung in der Begleitung und Finanzierung von Jungunternehmen – zum Portfolio gehören aktuell die folgenden Tech Startups:

Startup-Portfolio von Wingman Ventures
Quelle: Wingman

Die erweiterte Gründer-Familie und die Unterstützer

Startups unter dem Flügel von Wingman profitieren von gebündeltem Know-how und von einem grossen Netzwerk. Ein Netzwerk, das Zugang zu mehr als 150 internationalen Risikokapitalfonds bietet, um die Finanzierung auch in nächsten Wachstumsphasen zu sichern. Nach Aussagen der Gründer mit dem erklärten Ziel, Schweizer Weltmarktführer aufzubauen.

Vom Start weg und in jeder folgenden Phase sollen Gründer und Startups von der erweiterten "Gründer-Familie" profitieren – ein Verbund von Tech-Gründern, die sich mit ihren Startups erfolgreich etabliert und zum Teil Geschichte geschrieben haben. Dazu gehören unter anderen die Gründer von Digitec Galaxus, Bexio, Contovista, Doodle, Netcentric, U-Blox oder Duolingo.

Das Gesamtpaket für engagierte Gründer und Tech Startups

Vor der Gründung von Wingman Ventures haben die Macher selbst erfolgreiche Startups aufgebaut, in Führungspositionen bei Wachstums-Unternehmen gearbeitet und in einige der vielversprechendsten Technologie-Startups investiert. Das Unternehmen bietet Gründern und Startups mit Biss deshalb nicht "nur" Geld und Finanzierung, vielmehr und zusätzlich aktive Unterstützung, die auf eigener Erfahrung und einem tiefen Verständnis für die Anforderungen und Hürden des Unternehmertums basiert. Plus ein Netzwerk, das in den verschiedenen Phasen zwischen Gründung und Wachstum für Startups von hohem Nutzen sein kann.

Wingman ist domiziliert in Zürich und unterhält ein weiteres Office in Luxemburg.