16. & 17. Januar 2020

Über hundert radikale Speakers am World Web Forum – und ein Ticket Special dazu

WorldWebForum 2020
Bild: MoneyToday.ch

Die These 2020: Um den Herausforderungen der Zukunft gewachsen zu sein, ist ein radikaler Wandel notwendig. Nur: Wer ist in der Lage, diesen Wandel zu orchestrieren?

Die Flagge und Arbeitsthese des World Web Forum 2020 im Detail:

"Niemand weiss, wie man mit der exponentiell gestiegenen Komplexität des Geschäfts aufgrund der Auswirkungen der Technologie umgeht. Folglich stehen wir vor dem zweiten grossen Wandel in der Geschichte der Menschheit: dem Zusammenbruch hierarchischer Strukturen. Die Führung der alten Schule hat sich als unfähig erwiesen, diese Herausforderungen zu meistern.

Wir sehen den Schlüssel in einem radikalen Wandel in Unternehmen und Organisationen. Dieser Wandel wird möglich, indem unternehmerische Denker, Pioniere, Nerds, Aussenseiter und Besucher aus allen Bereichen zusammengebracht werden – ein Schmelztiegel der Geschichten, die das Leben geschrieben hat."

Wer ist den aktuellen Herausforderungen gewachsen? Wanted: Leader.

Wer Teil dieser Geschichte und seiner Lösung sein möchte: Am 8. World Web Forum diskutieren am 16. und 17. Januar 2020 in Zürich über 100 internationale Referenten mit mehr als 1'500 Gästen die Welt, die Technologien, die Gesellschaft, die Wirtschaft – und wohin die Reise führen kann. Und auch, was es braucht, um am Ziel anzukommen, wer den aktuellen Herausforderungen gewachsen ist.

Ticket Special

Als Media Partner des World Web Forum bieten wir unseren Leserinnen und Lesern die Möglichkeit, die Business-Konferenz mit einem Rabatt von 30 Prozent zu besuchen. Unsere Kontingente sind beschränkt, jetzt agieren sichert Ihr Ticket zum Spezialpreis.

Die Bookingseite ist noch bis Dienstagvormittag, 14. Januar 2020 offen, am Nachmittag schliesst sich der Zugang.

Wer nimmt die Zukunft vorweg und benennt die Notwendigkeiten?

Weit über hundert Speakers aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft referieren über Wege, Möglichkeiten, Defizite und über das Holz, aus dem die Leader von morgen geschnitzt sein werden. Zum Beispiel Charles A. O'Reilly (Stanford University), Elisabete Ramalho (Google), Roger Hallam (Extinction Rebellion), Laure-Anne Ventouras (McKinsey & Company), Sepp Blatter (ehemals FIFA), Naina Bajekal (Time Magazine), Walter Oberhänsli (Zur Rose Group), Madeleine Bernhardt (Brandenburg University of Applied Police Sciences), Florian von Wangenheim (ETH), Kathrin Amacker (SBB), Martin Burgherr (Sygnum), Thierry Pool (Credit Suisse), Céline Olesen (Climeworks) und viele weitere.

Joschka Fischer
Brittany Kaiser
Dante Disparte
Deborah Peel
Werner Vogels
Lars Ulrich
Ann Cairns
Mike Butcher

Die gesamte Liste der Speaker und alle Informationen zum World Web Forum 2020 gibt's über die Links gleich unten.