World Web Forum: Roland Cortivo im Interview

Loading player...
Roland Cortivo (FinTech-Experte Swisscom Digital Business) im Gespräch mit Ruedi Maeder (Redaktion MoneyToday.ch)
Roland Cortivo (FinTech-Experte Swisscom Digital Business) im Gespräch mit Ruedi Maeder (Redaktion MoneyToday.ch)

Welche Auswirkungen haben Technologie und Digitalisierung auf Banken, FinTechs und Geschäftsmodelle? Am World Web Forum 2018 haben wir den FinTech-Experten Roland Cortivo, Swisscom Digital Business, um seine Einschätzung zu aktuellen Entwicklungen gebeten.

Roland Cortivo ist FinTech-Experte bei Swisscom Digital Business. Er nutzt Kollaboration als Innovationstreiber, führt digitale Banking-Initiativen und unterstützt Corporate Venturing. Roland Cortivo hat einen breiten Erfahrungshintergrund und ist Experte für Crypto Property Services, Digital Identity, Trust Services, Open Banking, intelligente Konversationsschnittstellen und nachhaltige Finanzierungen. Vor seiner aktuellen Tätigkeit war er engagiert als Senior Consultant und Programm Manager in den Bereichen Banking und Insurance bei Swisscom, IBM, PwC und Credit Suisse – Cortivo hält einen Master of Engineering der ETH Zürich.

Swisscom Digital Business ist in allen relevanten Bereichen der Digitalisierung engagiert, von Blockchain über IoT bis zu Cyber Security, insbesondere auch in den Themen FinTech und Banking im Zusammenhang mit digitalen Plattformen und neuen Geschätsmodellen.

Roland Cortivo hat am World Web Forum 2018 im Vertical "TechFin" über die Digitalisierung und Auswirkungen im Allgemeinen und über die FinTech-Lösungen von Swisscom im Besonderen referiert. Nach seinem Vortrag im Forum haben wir das Gespräch mit Roland Cortivo in unserem Interview Cube weitergeführt.

Roland Cortivo über FinTechs, Banken und Technologien, welche das Banking verändern

Warum Swisscom selbst ein FinTech ist und mit zahlreichen FinTechs eng zusammenarbeitet. Welche Auswirkungen Open Banking auf die Bankenlandschaft haben wird und welche Rolle Tech-Giganten dabei spielen werden. Was von der These "End of Banking?" zu halten ist und wie sich angestammte Rollen neu definieren werden. Wie bestehende Grenzen verschwimmen, warum Kooperation wichtiger wird und weshalb das Thema "Öffnung" im absoluten Zentrum stehen wird. Warum die Haltung "PSD2 nein, Open Banking ja" als Ansatz richtig sein kann, sofern das "ja" bei Open Banking gross geschrieben wird. Welcher Typ von Bank und welche Art von Banking in Zukunft die grössten Chancen haben werden. Warum Open Banking, Blockchain, Künstliche Intelligenz, IoT, Payments, Mobilität und andere Themen nicht isoliert, sondern vielmehr unter dem Aspekt der Vernetzung betrachtet werden sollten. Welche Entwicklungen in nächster Zeit (auch) Banken beschäftigen werden und warum die Ausrichtung auf Kundenwünsche zum entscheidenden Faktor wird.