Scaleup Avallain sichert sich eine Wachstumsfinanzierung ohne Verwässerung der Unternehmensanteile

Die Gründer von Avallain Ursula Suter und Ignatz Heinz
Die Avallain-Gründer Ursula Suter und Ignatz Heinz (Bild: Avallain)

Eine interessante Form der Finanzierung hat das Schweizer EdTech-Unternehmen Avallain gewählt – Details zur Kooperation von Avallain mit Round2 Capital.

Das EdTech Avallain ist bereits seit 2002 aktiv und ein preisgekrönter Schweizer Anbieter von EdTech- und E-Learning-Lösungen. Das Scaleup arbeitet erfolgreich für grosse Namen, die Teams von Avallain sind auf fünf Kontinenten präsent.

Die Gründer und EdTech-Pioniere Ursula Suter und Ignatz Heinz haben für das weitere Wachstum ihres Unternehmens eine interessante Form der Finanzierung gefunden. Avallain erweitert das Investment-Portfolio von Round2 Capital und hat sich eine Wachstumsfinanzierung in 7-stelliger Höhe gesichert.

Ein Finanzierungsinstrument für Unternehmen in der Wachstumsphase

Der in Wien ansässige Investmentfonds Round2 Capital ist nach eigenen Aussagen europäischer Pionier für Revenue-Based Finance, das in führende Technologie- und Software-Scaleups in Europa investiert. Zum Zug kommt dabei ein einfaches, transparentes und flexibles Finanzierungsinstrument für Unternehmen, die sich in der Wachstumsphase befinden – zusätzliches Kapital gegen eine Umsatzbeteiligung bis zu einer vordefinierten Obergrenze, ohne die Unternehmensanteile zu verwässern.

Das heisst konkret: Avallain gibt nicht wie gewohnt Anteile am Unternehmen ab, sondern beteiligt Round2 Capital am Umsatz des Unternehmens. Ursula Suter, Mitgründerin von Avallain, verweist auf eine Fülle von Innovationen bei ihren Tools, die noch in die Hände von Markt und Publikum gelangen sollen. Der Transfer von Plan und Denken zur tatsächlichen Nutzung benötigt frisches Kapital. Suter zur aktuellen Finanzierung:

Round2 ist eine attraktive Option für Eigentümer und Gründer wie uns, die danach streben, einen signifikanten Wertzuwachs zu erzielen, ohne die Kontrolle zu verwässern oder zu früh abzugeben

Das Investment wird von Avallain für die Weiterentwicklung und Skalierung des Produkts “Avallain Magnet” für den Weiterbildungs- und Schulungsbereich bei Corporates eingesetzt.

Wer ist Round2 Capital?

Ein 2017 gegründetes und schnell wachsendes europäisches Investmentunternehmen mit 30 Millionen Euro unter seiner Verwaltung. Das Unternehmen mit Sitz in Wien positioniert und bezeichnet sich als starken Partner für europäische Scaleups mit digitalen und nachhaltigen Geschäftsmodellen.

Das Team von Round2 Capital: Stefan Nagel, Jan Hillered, Christian Czernich, Isabella Hermann-Schön
Das Team von Round2 Capital: Stefan Nagel, Jan Hillered, Christian Czernich, Isabella Hermann-Schön (Bild: Pamela Rußmann)

Christian Czernich, CEO und Mitgründer von Round2 Capital, begründet das Investment in Avallain mit folgenden Worten:

Die Gründer, Ursula Suter und Ignatz Heinz, haben es verstanden, ihr Geschäft selbständig aufzubauen und einen beeindruckenden Kundenstamm – insbesondere im akademischen Markt – zu etablieren

Avallain ist bereits das dritte Schweizer Unternehmen im Portfolio der Investoren. Round2 Capital ist in mehreren europäischen Ländern aktiv, der Schwerpunkt der Engagements liegt auf Deutschland, der Schweiz, Österreich und den nordischen Ländern. Aktuell ist Round2 Capital in 13 verschiedene Unternehmen investiert.

Für Unternehmen und Scaleups, welche bereits bewiesen haben, dass sie erfolgreich geschäften können und wachsen, ist das Finanzierungsmodell von Round2 Capital eine interessante Alternative. Wachstumsfinanzierung, ohne die Besitzverhältnisse und Unternehmensanteile zu tangieren.