Prepaid-Karten

Prepaid-Karten = Pay Before

Mit Prepaid-Karten kann am POS oder im Internet in Webshops bargeldlos bezahlt werden. Im Gegensatz zur Kreditkarte jedoch nicht auf Kredit, die Karte muss mit einem Guthaben aufgeladen werden. Zahlungen über die Karte sind nur so lange möglich, wie Guthaben vorhanden und hinterlegt ist.

In der Regel belasten Kartenherausgeber (Issuer) Jahresgebühren für die Nutzung der Prepaid-Karte. Zudem fallen auch für das Aufladen von Guthaben Gebühren an. Je nach Anbieter und Nutzungsart können für bestimmte Transaktionen (Bargeldbezug, Käufe in Fremdwährungen etc.) weitere Gebühren belastet werden.

Prepaid-Karten haben in der Schweiz nicht annähernd die Verbreitung von Debit- oder von Kreditkarten, werden jedoch von den meisten Issuern (herausgebende Banken) angeboten.