ETF

ETF = Exchange Traded Funds

ETFs sind in der Regel Indexfonds, welche die Wertentwicklung eines Indices abbilden. Ein Marktindex wie zum Beispiel SMI, DAX, EURO STOXX 50 oder andere. Deshalb ist ein ETF transparent, weil er oftmals einen Index 1:1 nachbildet.

Exchange Traded Funds sind Fonds, die an an der Börse gehandelt werden. Deshalb gelten sie als flexibel und liquide. Konkret lassen sich ETFs wie Aktien an der Börse handeln.

Als passiv gemanagte Anlageinstrumente gehören ETFs zu den kostengünstigen Finanzprodukten. Passiv gemanagt bedeutet: Der Managementaufwand ist wesentlich geringer im Vergleich zu aktiv betreuten Fonds, weil mit der Abbildung eines Indices keine individuellen "Kompositionen" für einen Fonds notwendig sind.

Aus all diesen Gründen sind ETFs beliebte Anlageinstrumente, zudem schneiden sie oft besser ab als aktiv gemanagte Investments-Fonds.