Digitale Währung

Digitale Währung = Kryptowährung (Cryptocurrency), auch Kryptogeld oder Cyberwährung

Digitale Währungen werden unter dem Begriff Kryptowährungen zusammengefasst.

Kryptowährungen sind Zahlungsmittel, welche nicht in physischer Form vorhanden sind, sie existieren ausschliesslich digital. Diese digitalen Geldeinheiten werden über ein weltweit verfügbares und dezentrales Zahlungssystem verwaltet, ohne Zentralbanken, ohne Banken als Intermediäre. Deshalb werden diese Kryptowährungen als gewissermassen demokratische Parallelwährungen zum Fiatgeld betrachtet, welche sich dem Einfluss von Staat oder Zentralbank entziehen.

Der Begriff Kryptowährung oder Kryptogeld kommt daher, weil mit Hilfe kryptografischer Techniken sichergestellt wird, dass nur der jeweilige Eigentümer der Kryptocoins Transaktionen vornehmen kann. Verwaltung, Zahlungsabwicklung und Transaktionen erfolgen bei Kryptowährungen in der Regel dezentral über die Blockchain. Gehalten werden Kryptowährungen von Besitzern meistens in Wallets, das ist eine digitale Brieftasche, also eine Art Online-Konto.

Die bekannteste Kryptowährung ist der Bitcoin als älteste digitale Währung. Neben dem Bitcoin sind weit über tausend weitere Währungen im Markt, Altcoins, zum Teil mit einer beträchtlichen Marktkapitalisierung.