Zahlteil QR-Rechnung

Bild: Zahlteil und Empfangsschein der neuen QR-Rechnung (Quelle: SIX)

Der Zahlteil mit Empfangsschein ersetzt die bisherigen orangen und roten Einzahlungsscheine und ist ein Bestandteil der QR-Rechnung.

Der Zahlteil ist das Element, das sämtliche Zahlungsinformationen enthält, die für die Ausführung der Zahlung oder eine Weiterverarbeitung der Rechnung notwendig sind. Er kann direkt im unteren Teil der Rechnung mitgedruckt oder als separates Element der Rechnung beigelegt werden.

Im einen wie im anderen Fall: der Zahlteil mit Empfangsschein ist im Format A6 quer (210 x 106 mm) gehalten und immer unten positioniert. Er kommt ohne Vordruck aus und wird in Schwarz auf Weiss gedruckt – auf jedem handelsüblichen und beliebigen Laser- oder Tintenstrahldrucker. Bei Papierrechnungen besteht Perforationspflicht.

Der Zahlteil der QR-Rechnung besteht im Wesentlichen aus zwei Elementen:

Das digitale Element: Swiss QR-Code
Ein elektronisch lesbarer QR-Code, der sämtliche Zahlungsinformationen enthält. Er nennt sich, nach der Überarbeitung und seinem aktuellen Tuning, neu Swiss QR-Code. Zu erkennen ist er nicht nur an mehr Grösse, Leistung und Inhalt, sondern auch am Schweizerkreuz in der Mitte.

Das analoge Element: Lesbare Zahlungsinformationen
Zusätzlich zum Swiss QR-Code werden die Zahlungsinformationen in direkt lesbarer Form in Klartext mit eingedruckt, was den Zahlteil der QR-Rechnung weiterhin auch analog nutzbar macht. Die lesbaren Informationen sind im Zahlteil (rechts) und im Empfangsschein (links) eingedruckt.