Blogformat

Kann eine eine "Buchhaltungs-Chaos-Queen" Frauen die Welt der Finanzen erklären?

Junge blonde Frau lacht in die Kamera
Bild: Descartes Vorsorge

Die Chancen stehen eher gut, zumal die Lifestyle-Journalistin Irène Schäppi Frauen – inklusive sich selbst – zum selbstbestimmten Umgang mit Finanzen motivieren will.

Descartes Vorsorge glaubt, dass Frauen ihre Finanzen erschreckend oft vernachlässigen. Eine Erfahrung, die auch die Lifestyle-Journalistin und Buchautorin Irène Schäppi gemacht hat. Nicht nur mit Blick auf andere Frauen, auch ganz direkt und persönlich bei sich selbst.

Persönliche Einsicht, das Bekenntnis eine "Buchhaltungs-Chaos-Queen" zu sein, der sagenhafte Jahresgewinn von 0.70 Franken bei ihrer ersten Investition, die darauffolgenden Lernmeilen und der Befreiungsschlag im Umgang mit den eigenen Finanzen haben zusammengenommen das Potenzial, auch andere Frauen im Thema der persönlichen Finanzen ein Stück weiterzubringen. Die eigene Betroffenheit kann als Vorteil gewertet werden, zumindest verhindert sie jeden Anflug von oberlehrerhaftem Ton und das Abgleiten ins Dozieren.

"Women and Finance" – das Blogformat für Frauen

Descartes hat Irène Schäppi als Autorin engagiert, sie wird in einem neuen Blogformat regelmässig über ihre Erlebnisse und Unkenntnisse in Sachen Finanzen und Altersvorsorge berichten. Dass Finanzbildung unterhaltend sein und gewissermassen im Vorbeilesen konsumiert werden kann, zeigt Schäppis erster Artikel "Von Chanel zu Säule 3a", hier zu finden.

In weiteren Beiträgen wird die Bloggerin zusammen mit den Experten von Descartes Vorsorge auch fundiertes Wissen zu Finanzen und Vorsorge vermitteln. Weder trocken noch akademisch, deshalb klar und verständlich – mit der Idee, Frauen für Finanzthemen zu begeistern. Immerhin geht's dabei um die eigene Unabhängigkeit – und die ist einfacher zu leben, wenn auch die finanzielle Unabhängigkeit gegeben ist.

Informationen zur Autorin Irène Schäppi gibt's hier und zum Blog geht's da lang.