Insolvenz Wirecard: Unterstützung für Wirecard-Mitarbeiter bei der Jobsuche

Stühle vor weisser Wand und Aufschrift Join Us
Bild: AndreyPopov | Getty Images

Wer von den 5'800 Mitarbeitern ist von der Wirecard-Insolvenz direkt betroffen? Eine Unterstützungs-Aktion für jene, die es sind.

Aufgrund der etwas diffusen Nachrichtenlage ist im Moment noch offen, wer auf Seite der Mitarbeiter von der Insolvenz der Wirecard direkt betroffen sein wird. Klar ist, dass eine beträchtliche Zahl von engagierten Spezialisten und ebenso engagierten Macherinnen um ihren Job fürchten muss.

Startups, FinTechs und Corporates treffen Wirecard-Mitarbeiter

Der FinTech-Unternehmer, Claudio Wilhelmer, früherer Country Manager DACH bei Revolut und aktueller Inhaber von Winventure in Salzburg, hat eine Aktion gestartet, um Wirecard-Mitarbeiter zu unterstützen. Wilhelmers Angebot auf Twitter, Mitarbeiter, welche um ihren Job fürchten, mit Tech-Unternehmen aus seinem Netzwerk zusammenzubringen, ist offenbar auf breite Resonanz gestossen.

Nach Claudio Wilhelmer dermassen breit, dass eine skalierbare Schiene notwendig wurde. Deshalb hat er auf die Schnelle eine einfache Lösung gebaut, damit sich Angebot und Nachfrage direkt treffen.

Input: Wirecard-Mitarbeiter auf Jobsuche tragen sich ein

Das Formular unter dem Titel #beyondwirecard: On a mission to match Wirecard employees with potential new employers wird offensichtlich stark genutzt. 

Output: Die wachsende Liste der Talente und Spezialisten

Die Liste der Wirecard-Mitarbeiter auf Jobsuche wächst, Kontaktdaten jeweils inklusive, umfasst bereits mehrere hundert Einträge und ist für Startups, Tech-Unternehmen und Recruiter öffentlich einsehbar. Das heisst, Unternehmen auf Talentsuche können Wirecard-Mitarbeiter auf Jobsuche direkt kontaktieren.

Input & Output: Unternehmen auf Talentsuche

Proaktive Unternehmen tragen sich hier ein, die Liste der eingetragenen Unternehmen ist hier zu sehen (Register Employers hiring).

Wilhelmer betreibt diese Initiative nach eigenen Aussagen als persönliches Engagement, um zu helfen, und deshalb ohne jeden kommerziellen Hintergrund.