Corona-Krise: Solidariät & Angebote

#03 Lockdown: Kostenlose Gutschein-Shops als Generatoren für Sofort-Umsätze für kleine Läden und Unternehmen

Hamster schaut durch ein Lock im Karton
Keen Innovation will Hamstern in der Corona-Krise salonfähig machen

Wer den Laden geschlossen halten muss bis 19. April oder darüber hinaus, generiert keine Umsätze – eine Non-Profit-Initiative hilft und stellt Werkzeuge zur Verfügung.

Tausende von Läden und Geschäften sind durch den verordneten Lockdown seit 16. März 2020 geschlossen. Dazu gehören zum Beispiel Coiffeure, Nagelstudios, Restaurants, Cafés, Bars, Cateringanbieter, Yogaschulen, Personal Trainer, Dentalhygiene-Dienstleister und viele andere.

Fehlt den Anbietern seit zwei Wochen der Umsatz, so fehlen auf der anderen Seite deren Kunden gewohnte Services und Dienstleistungen. Der Nachholbedarf dürfte nach einer Aufhebung des Lockdowns zu einem Run auf zahlreiche Anbieter führen.

Damit lässt sich heute schon etwas anfangen, was den einen sofortigen Umsatz in die Kassen spült und für die anderen die Vorfreude auf den nächsten Besuch beim Dienstleister ihres Vertrauens erhöht.

"Hamstere Gutscheine statt WC-Papier"

Mit diesem Approach startet Keen Innovation, eine eigenständige Tochter der Basler Kantonalbank, eine smarte und hilfreiche Non-Profit-Initiative für kleine Händler und Dienstleister: die Gutschein-Plattform Hamsterli.

Die Interessen von geschlossenen Läden und die Wünsche ihrer aktuell ausgesperrten Kunden werden auf einen Nenner – oder besser: auf eine Plattform – gebracht. Indem die einen Gutscheine an die anderen verkaufen können – einlösbar, sobald Läden und Dienstleister wieder öffnen dürfen.

Kostenlos einen Gutschein-Shop eröffnen

Für alle Händler und Dienstleister, die bisher noch keine Gutscheine auf ihrer Website anbieten, steht das Angebot: Sofort und kostenlos einen Online Shop eröffnen, um Gutscheine anzubieten und zu verkaufen. Der zusätzlich gesetzte Link auf der Website Hamsterli schafft die notwendige Breite, damit bestehende und neue Kunden angesprochen und Umsätze generiert werden können.

Bestechender Vorteil des Gutschein-Shops: Die Online-Lösung verkauft nicht nur Gutscheine – über die integrierte Zahlungsabwicklung ist sichergestellt, dass das Geld direkt und ohne Umwege vom Kunden zum Händler fliesst. 

Wer immer schon Gutscheine auf der eigenen, bestehenden Website im Angebot hatte, der darf sich ebenfalls kostenlos über die Hamsterli-Website einen zusätzlichen Distributions-Kanal schaffen.

Die Plattform operiert mit acht Kategorien, damit Kunden sofort finden, was sie suchen:

Die Kategorien auf der Website von Hamsterli
Bild: Hamsterli

Händler und Dienstleister können sich ab sofort ihren eigenen Gutschein-Shop einrichten, den Shop im Hamsterli-Verzeichnis eintragen und dann natürlich das neue Angebot auch direkt über ihre eigenen Kanäle wie Website, E-Mail, Newsletter und Social Medias kommunizieren. Das Angebot steht und bleibt für alle teilnehmenden Händler und Dienstleister kostenlos.

Wer steht für die Non-Profit-Initiative?

Diese Non-Profit-Initiative ist vom Innovations-Labor Keen Innovation entwickelt, umgesetzt und auch finanziert worden. Das Unternehmen kümmert sich im nächsten Schritt um Marketing-Massnahmen und Kommunikation, damit das Gutschein-Angebot der wachsenden Zahl von Händlern auch Reichweite und Wirkung generiert.

Julia Holzgreve, Director bei Keen Innovation, zur Initiative:

Wir denken, Anbietern zu helfen eigene Shops zu eröffnen, ist ein nachhaltiger Weg – Unterstützung in der Krise und sie haben ein neues Tool, das sie auch unabhängig von Hamsterli nutzen können

Als Unterstützer mit im Boot sind der Bezahlservice-Anbieter Payrexx sowie der VUKS (Verein zur Unterstützung von KMU und Startups). Payrexx stellt die White Label-Lösung der Gutschein-Shops zur Verfügung und kümmert sich um die reibungslose Zahlungsabwicklung. VUKS ist engagiert bei der Bekanntmachung und Vermarktung der Plattform.

Informationen und Gutschein-Shop eröffnen

Die Website Hamsterli ist online, die Funktionen für Händler und Dienstleister sind in der Beta-Version freigeschaltet, Gutschein-Shops können ab sofort auf der Plattform via Payrexx eröffnet werden.


Wer hilft mit?

In unserer Serie Corona-Krise: Solidarität & Angebote bringen wir Solidaritäts-Beiträge und konkrete Angebote. Hilfe und Services, welche Händler, Dienstleister, Selbstständige und Home Office Worker in diesen Tagen unterstützen. Oder auch Ideen und Angebote, welche Menschen zu Hause und anderen Lockdown-Betroffenen den Alltag und das Leben einfacher machen.

Konkrete Solidaritäts-Beiträge und Unterstützungs-Angebote, die wir noch nicht kennen, sind hier willkommen.